Lichterketten

Beleuchtung - die neuen Lichterketten

Durch die Beleuchtung bekommt der Weihnachtsbaum erst seinen prächtigen Glanz. Mit der Lichterkette steht und fällt die Gemütlichkeit zur Weihnachtszeit. Bei einem künstlichen Christbaum ist eine Lichterkette die selbstverständliche Auswahl. Bei einem natürlichen Baum sind auch Kerzen möglich. Doch die dürfen Sie nie aus den Augen lassen. Lichterketten werden inzwischen aber auch an vielen anderen Stellen im und am Haus eingesetzt, nicht nur am Christbaum. Wir zeigen hier, worauf Sie bei der Auswahl der Lichterkette achten sollen und stellen Ihnen die praktischen Lichtschläuche und stimmungsvollen Lichtvorhänge vor.

Lichtfarbe sorgt für Stimmung


Die Lichtfarbe spielt bei der Gemütlichkeit eine große Rolle. Während im Außenbereich ruhig kaltes bläuliches Licht ausgewählt werden kann, würde das im Wohnzimmer oder überhaupt im Innenbereich die Stimmung ruinieren. Hier sollten Sie auf warme Farbtöne achten. Eine weiße Lichterkette sollte daher den Vermerk “warmweiß” tragen. Gerade für einen Weihnachtsbaum ist es wichtig, die Lichtfarbe an den Weihnachtsbaumschmuck anzupassen. Strahlt die Lichterkette ein goldenes Licht aus, der Christbaum ist aber ganz in Silber oder Weiß geschmückt, verfälscht das Licht die Farben und der Baum könnte dadurch leicht schäbig oder verfärbt wirken.

Lichterkette mit Farbwechsel

Innen wie außen gibt es Lichterketten, die mit einem automatischen Farbwechsel ausgestattet sind. Hier ist darauf zu achten, dass dieser nicht zu rasch abläuft. Die Dauer des Wechsels sollte daher einstellbar sein. Wechselt die Farbe im Sekundentakt, fühlt man sich vielleicht in Stimmung, um zu tanzen, nicht jedoch, um ein heimeliges besinnliches Weichnachtsfest zu feiern. Mit der Zeit geht einem der schnelle Wechsel der farbigen Lichter dann nur noch auf die Nerven und die Kopfschmerzen gedeihen besser als die Stimmung. Besonders im Innenbereich sollte eine Lichterkette mit Farbwechsel außerderm noch über eine Fernbedienung verfügen. So können Sie bequem vom Sofa aus die Lichtstimmung und die Helligkeit der Lichterkette ändern. Ob also gerade Romantik angesagt ist, oder ob Sie gerade eine Weihnachtsgeschichte lesen möchten, Sie können mit der Fernbedienung zur Lichterkette nicht nur die Lichtfarbe, sondern auch die Helligkeit verändern.

Lichterbaum – eine Besonderheit

Eine besondere Stimmung erzeugt ein Lichterbaum. Gestaltet wie ein richtiger Baum, schmücken die Lichterbäume mit der umwickelten Beleuchtung jeden Raum. Hier auf der Seite Lichterbaum.net finden Sie alle Infos und tolle Beispiele!

Lichtschlauch – bunt oder weiß

Ein Lichtschlauch ist in den meisten Fällen vor allem für den Außenbereich zu nutzen. Einige Nutzer haben daher im Badezimmer Lichtschläuche entlang des Deckenrands verlegt und nutzen diesen als ganzjährige Beleuchtung. Ihr großes Potenzial entfalten die Lichtschläuche jedoch tatsächlich im Freien. Da die einzelnen kleinen LEDs vollständig in einer dicken stabilen Gummihülle verkapselt sind, kann selbst ein richtiger Orkan ihnen nichts anhaben. Die Lichtschläuche halten viele Jahre auch bei stärksten Beanspruchungen. Ist der Lichtschlauch einmal in den Matsch gefallen, macht auch das nichts. Die glatte Oberfläche, ähnlich wie ein Gartenschlauch, lässt sich schnell mit einem feuchten Tuch reinigen. So ist der Lichtschlauch wirklich eine Anschaffung fürs Leben.

Vorhänge? Nein, Lichtvorhang!

Seit einigen Jahren kommen immer häufiger Lichtvorhänge an die Hausfassaden. Auch im Fenster macht sich ein Lichtvorhang sehr gut, denn gleichzeitig mit dem gestreuten Licht im Fenster werden neugierige Blicke ausgesperrt. Da die einzelnen Lichtlein sehr klein sind, wird der Lichtvorhang zu einem wirklich stimmungsvollen Begleiter an Fassade, Fenster oder auch am Tannenbaum. Die Auswahl ist groß und die Möglichkeiten daher natürlich enorm vielfältig. Probieren Sie es aus, ein Lichtvorhang zaubert schnell und einfach eine weihnachtliche Stimmung in Ihr Haus.